FAQ – Häufige Fragen zur Penisverlängerung und Penisverdickung mit Eigenfett (Lipografting)

Welche Risiken sind mit einer Penisverlängerung verbunden?
Die Risiken sind individuell abhängig von etwaigen Vorerkrankungen, körperlicher Verfassung und dem Lebensstil. Genaueres wird Ihnen der behandelnde Chirurg beim ersten Beratungsgespräch ausführlich erklären.

Können Gefühlsstörungen auftreten?
Nach dem operativen Eingriff ist es möglich, dass entlang der Schnitte ein kurzfristiges Taubheitsgefühl auftreten kann. Dies ist allerdings nach einer operativen Penisverlängerung normal und lässt nach einiger Zeit bald nach.

Ist nach der Penisverlängerung noch genügend Haut vorhanden?
Die verfügbare Haut am Penis reicht vollkommen aus und ist soweit elastisch und dehnbar um das verlängerte Glied zu bedecken. Im Normalfall treten auch keine Spannungsgefühle auf.

Beeinträchtigt eine Penisverlängerung die Erektionsfähigkeit?
Angesichts der Operationstechnik ist das Risiko einer verminderten Erektionsfähigkeit so gut wie ausgeschlossen.

Besteht die Gefahr einer Zeugungsunfähigkeit durch eine Penisverlängerung?
Auch hier gilt, dass durch die Operationstechnik eine Zeugungsunfähigkeit mit ziemlich sicherer Wahrscheinlichkeit nicht vorkommen wird.

Verändert sich die Symmetrie des Penis nach der Penisverlängerung?
Durch die operative Penisverlängerung ist es möglich, dass der Penis leicht waagrechter erigiert, was aber seine Funktion nicht beeinträchtigt. Eine Asymmetrie kommt in den seltensten Fällen vor und ist in der Regel problemlos korrigierbar.

Entstehen durch eine Penisverlängerung Probleme beim Urinieren?
Die Harnröhre wird bei der Technik der Penisverlängerung nicht tangiert, sodass Probleme beim Urinieren nicht zu erwarten sind.

Kann ich die Penisverlängerung mit einer Penisvergrößerung durch Lipografting kombinieren?
Eine Kombination beider Operationstechniken ist in den meisten Fällen durchführbar. Durch eine Kombination von Penisverlängerung und Penisvergrößerung durch Lipografting hat man den Vorteil, sich eine zweite Operation sowie eine weitere Anästhesie und den Heilungsprozess zu ersparen.

Wie viel Mehrvolumen kann ich durch eine Penisverdickung mit Lipograft oder Macrolane erwarten?
Bei einer Penisverdickung durch Liposuktion kann ein Mehrvolumen von 30-50% im nicht erigierten und bis zu 25% im erigierten Zustand erreicht werden.

Ist ein langfristiges Resultat durch eine Penisverdickung mit Lipograft absehbar?
Ja, die Methode der Penisverdickung mit Stammzellentransfer Puregraft verspricht ein dauerhaftes Ergebnis. Sobald die Wunde verheilt und das transplantierte Fettgewebe angewachsen ist, steht das permanente Endresultat fest.

Wird die Sensibilität in der Sexualität durch eine Penisverdickung mit Lipograft eingeschränkt?
Das Eigenfett zur Penisverdickung wird in vollem Umfang unter die Penishaut eingespritzt. Da das sexuelle Empfinden von der Eichel aus übermittelt wird, ist die Sensibilität nicht eingeschränkt.

Sind dauerhafte suboptimale Nebenwirkungen durch eine Penisverdickung mit Lipograft bekannt?
Gegenwärtig sind derartige Nebenwirkungen für eine Penisverdickung mit Lipograft nicht bekannt.

Wann darf ich wieder Geschlechtsverkehr haben?
Nach einer Penisverdickung mit Lipograft sind ungefähr 2 Wochen Wartezeit für Geschlechtsverkehr realistisch. Wurde eine Penisverlängerung durchgeführt ist die sexuelle Aktivität normalerweise in ca. 4 Wochen wieder vorstellbar.

Menü