Brustverkleinerung / Bruststraffung | Schönheitsoperationen in Tschechien

Die Natur ist ungerecht: Einige Frauen stattet sie mit überdurchschnittlich kleinen Brüsten aus, andere mit zu großen. In beiden Fällen kann die Abweichung von der Norm zu psychischen Problemen führen. Bei ausgesprochen großen, schweren Brüsten kommen oft noch körperliche Schäden hinzu – im schlimmsten Fall ziehen sie Nacken-, und Rückenschmerzen nach sich, die sich langfristig zu Wirbelsäulenschäden wie z.B. Bandscheibenvorfällen steigern können.

Dabei leiden sensible Frauen auch so schon unter einer übergroßen Oberweite: Der Gang ins Freibad wird als Spießrutenlauf empfunden oder ganz gemieden. Einige Sportarten können nicht ausgeübt werden, der Umgang mit anderen kann durch Minderwertigkeitskomplexe bestimmt werden.

Brustverkleinerung Prag
  1. Nach dem Schnitt wird überflüssiges Gewebe aus den Unterseiten der Brüste entfernt
  2. Die Brustwarze wird neu fixiert, die Haut unterhalb der Brustwarzen zusammengebracht und die Brust somit geformt.

Die Schönheitschirurg in unseren Vertragskliniken in Prag und Pilsen nehmen der Betroffenen mit einer Brustverkleinerung die seelische Last.

Bei genetisch bedingter Bindegewebsschwäche kann schon vor dem Erreichen des 30. Lebensjahres ein Hängebusen auftreten. Auch nach Schwangerschaften oder immensen Gewichtsreduktionen können die Brüste erheblich erschlaffen.

Durch eine Bruststraffung (Mastopexie) kann man den Busen liften sowie anheben und dadurch den eigenen Wünschen anpassen. Die meisten Frauen wünschen sich in Relation zum eigenen Körper eine wohl geformte Brust. Eine OP zur Bruststraffung in einer unserer Kliniken in Tschechien kann die Brustasymmetrie ausgleichen: Erschlaffte Brüste können somit gestrafft und auch bei Wunsch in einer Kombinations-OP mit Implantaten oder Eigenfett (Fatgrafting, Lipogafting Technologie) vergrößert werden. Dies ist vor allem bei sehr erschlafften Brüsten von Vorteil, die lediglich ein kleines oder kein Volumen mehr zur Verfügung haben.

Die Operationstechnik bei der Bruststraffung ist ähnlich wie bei der Brustverkleinerung. Vorteil bei einer komplett erschlafften Brust ist eine Kombination mit einer Brustvergrößerung, um ein Resultat weiter zu optimieren.

Die Behandlung Brustverkleinerung & Bruststraffung im Überblick

Kontraindikation – Gegenanzeigen für eine Brustverkleinerung & Bruststraffung

Sicherheit steht immer an erster Stelle. Dazu gehört auch, dass Eingriffe nur dann vorgenommen werden können, wenn bestimmte körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen vorliegen. Wenn eines der folgenden Kriterien auf Sie zutrifft, ist eine Operation aus medizinischer Sicht NICHT durchführbar.

Operationen die aus medizinischer Sicht NICHT durchführbar sind:
Operationen die aus medizinischer Sicht NICHT durchführbar sind:
  1. BMI (Body-Mass-Index) über 35
  2. Alter über 70 Jahre
  3. Alter über 65 Jahre im Falle einer Bauchdeckenplastik, Oberschenkelstraffung oder umfangreichen Kombi-Operationen
    Behandlungsbedürftiger Diabetes mellitus
  4. Epilepsie
  5. ei Asthma oder COPD (chronisch-obstruktive Lungenerkrankung) schicken Sie uns bitte einen Bericht Ihres behandelnden Arztes zu, der die Operationsfähigkeit bestätigt
  6. Akute Infekte wie Mandelentzündung, Grippe, Erkältung oder wenn Sie aktuell Fieber haben, Antibiotika einnehmen oder Ihre Entzündungswerte (CRP) erhöht sind
  7. Neuro-muskuläre Erkrankungen wie Myastenia gravis, Parkinson-Krankheit oder Multiple Sklerose
  8. Chronische Krankheiten wie Hepatitis, HIV
  9. Schwere psychische Erkrankungen
  10. Herzinsuffizienz (Herzschwäche)
  11. Erblich bedingtes Brustkrebsrisiko
  12. Menschen mit mehreren Erkrankungen oder erhöhtem Narkoserisiko: Hier ist zuerst ein Vorgespräch mit einem Anästhesisten notwendig

Wenn Sie nicht sicher sind, ob eines dieser Kriterien auf Sie zutreffen könnte, dann kontaktieren Sie uns. Unser Team ist gerne jederzeit für Sie da und beantwortet Ihnen alle Fragen.

Voruntersuchung

Die präoperativen Untersuchungen entsprechen den deutschen Standardanforderungen im Rahmen der Anästhesievorbereitung. Klicken Sie hier und laden das Protokollblatt zur Befunddokumentation runter. Drucken Sie dies bitte aus und nehmen es mit zu Ihrem Hausarzt, bzw. Internisten, der die jeweiligen Werte eines Blutbilds, EKG und Sonographie bzw. Mammographie der Brust eintragen kann. Die Befunde dürfen zum Zeitpunkt der OP zur Brustverkleinerung oder Bruststraffung in einer unserer Kliniken in Prag oder Pilsen nicht älter als 2 Wochen alt sein. Die Voruntersuchungen können auch in Tschechien erstellt werden.

Brustverkleinerung / Bruststraffung: Verlauf der OP

Im Vorfeld einer Bruststraffung oder Brustverkleinerung werden die Schnittverläufe durch den Operateur in unserer Fachklinik in Prag oder Pilsen auf die Haut gezeichnet. Dann werden die Schnitte (Hautinzisionen) gesetzt und anschließend Haut und überschüssiges Drüsen- und Fettgewebe entfernt. Die Brustwarzen werden nach oben verlagert. Schließlich wird die Haut unterhalb der Brustwarzen zusammengebracht und die Brust somit geformt.

Bevor die Wunden verschlossen werden, werden dünne Drainageschläuche in eingesetzt, damit das Wundsekret ablaufen kann. Die Drainagen werden nach einigen Tagen entfernt. Unmittelbar nach der Operation zur Brustverkleinerung oder Bruststraffung wird ein fester Verband angelegt.

Brustverkleinerung / Bruststraffung: Technik

1. senkrecht nach unten und um die Brustwarze verlaufen
2. nach unten, um die Brustwarze und L-förmig (umgekehrt) zur Seite
3. senkrecht nach unten, T-förmig (umgekehrt) und um die Brustwarze (bei stark erschlafften Brüsten.

Bruststraffung mit „Innerem BH“

Bei einer Bruststraffung wird erschlaffte, überschüssige Haut entfernt und die Brustwarze anschließend nach oben versetzt wird. Durch die Technik des „Inneren BH’s“ wird dabei das Gewebe nicht allein über die Spannung der Haut nach oben verschoben. Vielmehr wird durch die Verlagerung der unteren Brustanteile ein körpereigenes Implantat geschaffen, welches sehr natürlich und formschön aussieht. Das überschüssige, erschlaffte Brustgewebe wird nicht entfernt, sondern als „Innerer BH“ verwendet. Der „Innerer Brust-BH“ gibt der neuen Brustform dadurch eine dauerhafte Stabilität. Die Patientin sieht oder spürt von dieser Technologie in der Brust nichts.

Durch diese Methode kann zudem ein erneutes Erschlaffen der Haut verhindert werden, weil mithilfe einer inneren Aufhängung das Gewicht der Brust von Hautgewebe und -naht genommen wird. Auch wird auf diese Weise ein spannungsarmer Wundverschluss der innen liegenden Narben ermöglicht.

Klinik Aesthevita – Brustmodellage mit Innerem BH aus Eigengewebe und Autoaugmentation

OP-Dauer

2 – 3 Stunden

Narkose

Allgemeinanästhesie (Vollnarkose)

Klinikaufenthalt in Tschechien

Brustverkleinerung 2 – max. 3 Tage
Bruststraffung 2 Tage

Auslandsaufenthalt in Tschechien

4 – 6 Tage

Brustverkleinerung / Bruststraffung: Nachsorge

Die Nachsorge wird ca. 10 – 12 Tage nach der OP von dem Arzt Ihres Vertrauens in Ihrem Wohnort vorgenommen oder in unserer Fachklinik in Prag oder Pilsen. Um das Resultat der Operation nicht zu gefährden, sollten Sie sich an die Anweisungen des Arztes halten.

Sollten Sie eine professionellen medizinischen Kontrolltermin bei einem erfahrenen Facharzt für Plastische Chirurgie wünschen, bieten wir Ihnen eine Option in Deutschland an. Wir kooperieren mit Dr. med. Paul J. Edelmann, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und seiner Klinik im Stadtteil Sachsenhausen in Frankfurt am Main. Bei Dr. med. Paul J. Edelmann können Sie einen postoperativen Check-up Ihrer Bruststraffung oder Brustverkleinerung durchführen lassen. Bei Interesse vereinbaren wir selbstverständlich Ihren Check up-Termin für Sie. Dieser Check-Up kann eine kontinuirliche Betreuung durch Ihren Haus- oder Frauenarzt allerdings nicht ersetzen.

Mögliche Begleiterscheinungen einer Bruststraffung oder Brustverkleinerung

Schwellung der Brust, Hämatome

Vor der OP in Prag oder Pilsen zu beachten

14 Tage vor OP Aspirin absetzen. Reduzierung von Alkohol und Nikotin 2 Wochen vor und nach der OP Übergewicht durch Diät beseitigen (Reduktion des Körpergewichts direkt nach OP kann zu einer erneuten Erschlaffung des Brustgewebes führen.

Empfehlungen / Nachbehandlung

4 – 6 Tage lang ragen eines Kompressionsverbandes
4 – 6 Wochen lang tragen eines Kompressions-BH
6 – 8 Wochen lang keine direkte Sonneneinstrahlung der Narbe
6 Wochen lang keine sportlichen Aktivitäten
Anwendung von Cremes zur Narbenpflege

Heilungsdauer bei einer Brustverkleinerung / Bruststraffung

2 Wochen bis zur Genesung. Entfernung der Drainagen nach 1 – 3 Tagen.
Entfernung der Fäden nach 10 – 20 Tagen oder Verwendung selbstauflösender Fäden.
Danach sind Sie fit für gewöhnliche und berufliche Tätigkeiten.

Mögliche Komplikationen bei einer Brustverkleinerung / Bruststraffung

Nachblutungen, Blutergüsse, Schwellung, Thromben, Sensibilität im Bereich der Brustwarze, Infektionen

Gesellschaftsfähig

keine gesellschaftliche Beeinträchtigung

Dauer des Endresultates

Das OP-Ergebnis einer Bruststraffung oder einer Brustverkleinerung ist nach ca. 4 Monaten sichtbar. Das Resultat der Brustverkleinerung ist im Prinzip permanent. Der Alterungsprozess kompromittiert aber im Laufe der Zeit das Ergebnis auf natürliche Art und Weise. Schwangerschaft und Stillen kompromittieren das Resultat. Es wird deshalb empfohlen, eine OP zur Brustverkleinerung oder Bruststraffung erst durchführen zu lassen, wenn die Familienplanung abgeschlossen ist.

Menü
Call Now Button