Augenbrauenlift

Als Augenbrauenlift (auch Augenbrauenlifting genannt) werden verschiedene Methoden bezeichnet, die dazu dienen sollen, die Augenbrauen anzuheben, ihre Schwungform zu verändern oder asymmetrische Augenbrauen auszugleichen. Dazu gehören unter anderem der chirurgische Augenbrauenlift und das Fadenlifting.

Was ist ein Augenbrauenlift (oder Augenbrauenlifting)?

Die Augenbrauen beeinflussen stark, wie der Blick und das gesamte Gesicht wirken. Lässt im zunehmenden Lebensalter die Spannkraft von Haut und Gewebe nach, kann es zu einem Absinken der Augenbrauen kommen. Dies ist manchmal auch mit Hautüberschüssen am Oberlid oder Schlupflidern verbunden.1 Dadurch kann ein Gesicht müder, ängstlicher oder schlechter gelaunt wirken. Ein Augenbrauenlifting oder Augenbrauenlift dient dazu, die Augenbrauen anzuheben. Auch asymmetrische Augenbrauen kann ein Augenbrauenlift angleichen.

Je nach Auswahl der Methode kann ein Augenbrauenlifting entweder mit einer Lokalanästhesie oder in Vollnarkose durchgeführt werden. Das Ziel des Eingriffs ist es, den Blick zu öffnen und das Gesicht jünger und freundlicher erscheinen zu lassen.

Methoden für den Augenbrauenlift

Für das Augenbrauenlifting kommen verschiedene Methoden in Frage. Welche für die jeweilige Patientin oder den Patienten geeignet ist, entscheidet ein Plastischer Chirurg individuell. Dafür müssen Augenpartie, Augenbrauen, Alter, Hautelastizität und die persönlichen Wünsche gleichermaßen beachtet werden.

Mögliche Korrekturmethoden zum Anheben der Augenbrauen (Augenbrauenlifting):

  • Augenbrauenlift mit Fadenlifting: Für eine leichte Anhebung oder Ausgleich von Asymmetrien.2 Es handelt sich um eine minimalinvasive Methode, bei der dünne, selbstauflösende Fäden in die Haut eingebracht werden.
  • Chirurgischer Augenbrauenlift: Die Höhe und Schwungform der Augenbrauen werden über einen Eingriff korrigiert, für den nur kleine Einschnitte nötig sind.
  • Chirurgischer Augenbrauenlift in Kombination mit einer Lidstraffung: Häufig wird in der Schönheitschirurgie eine kombinierte Korrektur von Oberlid und Brauen vorgenommen, da sich oft beide Partien gleichermaßen durch die Hautalterung verändern.
  • Chirurgisches Augenbrauenlifting in Kombination mit einem Stirnlift: Sollen nicht nur die Augenbrauen angehoben werden, sondern die gesamte Stirn dabei gestrafft werden, bietet sich eine Kombination aus Stirn- und Augenbrauenlift an.

Quellen

  1. Yeatts RP. Current concepts in brow lift surgery. Curr Opin Ophthalmol. 1997 Oct;8(5):46-50.
  2. Voigt H-U. Fadenlifting mit selbstauflösenden Fäden. ästhetische dermatologie & kosmetologie 2016; 8:18–20.

Ähnliche Einträge

Menü