Lipödem durch Fettabsaugung behandeln

Das Lipödem ist eine chronische Erkrankung mit einer Ansammlung von Fettdepots. Hinzu kommen Wassereinlagerungen (Ödeme), Schmerzen und eine hohe psychische Belastung. Kompressionswäsche, mehr Bewegung oder Lymphdrainagen reichen oft nicht, um ein Fortschreiten des Lipödems zu verhindern. In solchen Fällen kann eine Fettabsaugung die Symptome des Lipödems lindern.

Lipödem OP: Fettabsaugung beim Lipödem

Die Fettabsaugung ist eine der wenigen, wirksamen Methoden, um die Auswirkungen des Lipödems nachhaltig zu beseitigen. Erfahren Sie hier mehr über den Ablauf der Lipödem OP.

Ablauf der Liposuktion beim Lipödem
An diesen Körperbereichen kann ein Lipödem behandelt werden
Ablauf der Liposuktion beim Lipödem

Eine Lipödem OP läuft ähnlich ab, wie eine herkömmliche Fettabsaugung. Zunächst werden die entsprechenden Hautstellen desinfiziert. Durch kleine Hautschnitte wird eine Mikro-Kanüle eingeführt. Dabei achtet der Operateur darauf, die meist nur einen halben Zentimeter langen Schnitte an möglichst unauffälligen Stellen zu setzen. Je nach Operationstechnik (siehe unten) werden verschiedene Technologien eingesetzt, um die Fettzellen aufzulösen. Das freiwerdende Fett kann dann abgesaugt werden. Dabei verliert der Körper auch Flüssigkeit, die mittels intravenöser Infusion ersetzt wird. Nach dem Eingriff wird ein Kompressionsverband angelegt.

An diesen Körperbereichen kann ein Lipödem behandelt werden

Das Lipödem kann an verschiedenen Körperstellen erfolgreich durch eine Fettabsaugung behandelt werden. Dazu gehören:

  • “Reiterhosen“, also an Hüfte und Oberschenkeln
  • Knie, Unterschenkel oder Knöchel
  • Oberarme
  • Wenn nötig, kann eine Absaugung auch an fast allen anderen Stellen, zum Beispiel am Bauch, durchgeführt werden

Fakten zur Lipödem OP in Tschechien mit Beautymax

Erfahren Sie hier alles, was Sie rund um Ihre Fettabsaugung und Lipödem-Operation in Tschechien wissen müssen.

Mommy Makeover
Spezialisten und Kliniken
Kontraindikationen
Voruntersuchungen
Nachsorge
Mögliche Komplikation und Begleiterscheinungen
Vorbereitung auf die Lipödem OP
Nach der Lipödem OP
Heilungsdauer und Endergebnis
Spezialisten und Kliniken

Die Lipödem OP ist keine gewöhnliche Fettabsaugung, wie sie tagtäglich als Schönheitsoperation durchgeführt wird. Dies betrifft zum einen die Verwendung besonders schonender Techniken nach neuesten medizinischen Standards. Zum anderen muss der Operateur Erfahrung mit dem Krankheitsbild Lipödem haben, da bei der Fettabsaugung besondere Umsicht nötig ist, um keine Nerven oder Gefäße zu verletzen. Chefarzt MUDr. Jan Pilka, Leiter der Privatklinik Aesthevita in Prag, führt Ihre Lipödem OP in Tschechien durch. Er ist Spezialist auf diesem Gebiet und hat bereits Tausende von Fettabsaugungen durchgeführt. Die Klinik in Prag bietet Ihnen zudem eine hochmoderne Ausstattung, eine feinfühlige Betreuung und die Einhaltung höchster, internationaler Standards.

Kontraindikationen

Hier finden Sie ausführliche Infos.

Voruntersuchungen

Vor Ihrer Lipödem OP werden Untersuchungsergebnisse benötigt, die den deutschen Standardanforderungen an eine Anästhesievorbereitung entsprechen. Sollen große Mengen Fett abgesaugt werden, wird der Eingriff in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt.

Laden Sie sich hier das Protokollblatt zur Befunddokumentation herunter, drucken Sie es bitte aus und legen es im Vorfeld der geplanten Lipödem OP Ihrem Hausarzt bzw. Internisten vor, damit dieser die jeweiligen Werte des Blutbilds und des EKGs eintragen kann. Die Befunde dürfen bei Durchführung der Lipödem OP nicht älter als 2 bis 3 Wochen sein. Diese erforderlichen Voruntersuchungen können auf Wunsch auch direkt in unserer Vertragsklinik in Tschechien vorgenommen werden.

Nachsorge

Die Nachsorge wird ca. 10 – 12 Tage nach der OP von dem Arzt Ihres Vertrauens in Ihrem Wohnort vorgenommen. Um das Resultat der Operation nicht zu gefährden, sollten Sie sich an die Anweisungen des Arztes halten.

Sollten Sie einen professionellen medizinischen Kontrolltermin bei einem erfahrenen Facharzt für Plastische Chirurgie wünschen, bieten wir Ihnen eine Option in Deutschland an. Wir kooperieren mit Dr. med. Paul J. Edelmann, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und seiner Klinik im Stadtteil Sachsenhausen in Frankfurt am Main. Bei Dr. med. Paul J. Edelmann können Sie einen postoperativen Check-up Ihrer Liposuktion durchführen lassen. Bei Interesse vereinbaren wir selbstverständlich Ihren Check-up-Termin für Sie. Dieser Check-Up kann eine kontinuierliche Betreuung durch Ihren Haus- oder Frauenarzt allerdings nicht ersetzen.

Mögliche Komplikation und Begleiterscheinungen

Wie bei jeder Fettabsaugung kann es nach dem Eingriff zu Schwellungen und Blutergüssen kommen. Bei Menschen mit Lipödem können diese Begleiterscheinungen zum Teil stärker ausgeprägt sein und einige wenige Wochen anhalten.

In wenigen Fällen kann es zu Nachblutungen, einem Taubheitsgefühl im behandelten Gebiet, zu Blutgerinnseln, Thromben sowie zu Konturunregelmäßigkeiten kommen. Werden bei der Fettabsaugung Lymphgefäße geschädigt, kann es zu einem zusätzlichen Lymphödem kommen. Das Risiko der Ödembildung ist bei den verwendeten sanften Methoden und dem erfahrenen Operateur jedoch als sehr gering einzuschätzen.

Vorbereitung auf die Lipödem OP

14 Tage vor dem Eingriff sollte kein Aspirin oder Ibuprofen eingenommen werden. Zudem sollte 14 Tage vor und nach der OP möglicher Alkohol- und Nikotinkonsum reduziert werden.

Nach der Lipödem OP

Ab dem 3. Tag nach dem Eingriff ist Duschen grundsätzlich wieder erlaubt. Auf die operierte Stelle sollte nach dem Eingriff Eis gelegt werden. Für 4 – 6 Wochen nach dem Fettabsaugen empfiehlt sich das Tragen von Kompressionswäsche. Vermeiden Sie für 6 – 8 Wochen direkte Sonnenbestrahlung der Narben. Auf sportliche Aktivitäten sollte für 4 – 6 Wochen nach der OP verzichtet werden. In Bezug auf Ihre gesellschaftlichen Aktivitäten gibt es keine Einschränkungen.

Heilungsdauer und Endergebnis

Die Heilungsdauer beträgt erfahrungsgemäß ca. 4 bis 6 Woche. In der Regel werden Sie nach der Lipödem OP keine gesellschaftliche Beeinträchtigung haben. Das Endergebnis ist nach drei bis vier Monaten sichtbar. Das Resultat ist in der Regel dauerhaft.

Die Lipödem OP auf einen Blick

Unser erfahrener Spezialist für die Liposuktion beim Lipödem in Prag: MUDr. Jan Pilka

Quickfacts bei einer Lipödem OP in Tschechien

Durchgeführte Lipödem Fettabsaugungen: 100070%
70%
Ab-Preis einer Lipödem Fettabsaugung: 2000,- €10%
10%
Dauer der Operation: 2 – 3,5 Stunden50%
50%
Klinikaufenthalt Pilsen / Prag: 1 Tag65%
65%
Narben: nahezu unsichtbar15%
15%
Gesellschaftsfähigkeit: sofort100%
100%
Haltbarkeit des Resultats: dauerhaft100%
100%

Kosten einer Lipödem OP

Für Preisbeispiele der Lipödem Liposuktion mit BodyTite oder VASER hier klicken.

Hinweise

Die Texte auf dieser Seite werden regelmäßig von MUDr. Jan Pilka auf medizinische Richtigkeit kontrolliert.

Quellen

  1. Reich-Schupke S, et al. S1 guidelines: Lipedema. J Dtsch Dermatol Ges. 2017 Jul;15(7):758-767.
  2. Baumgartner A, et al. Long-term benefit of liposuction in patients with lipoedema: a follow-up study after an average of 4 and 8 years. Br J Dermatol. 2016 May;174(5):1061-7.

Häufig gestellte Fragen

Welcher Arzt ist ideal beim Lipödem?
Was ist ein Lipödem?
Was tun bei Lipödem?
Wann zahlt die Krankenkasse bei Lipödem?
Wann sollte man ein Lipödem operieren?
Was hilft wirklich bei Lipödem?
Welcher Sport eignet sich bei Lipödem?
Welcher Arzt ist ideal beim Lipödem?

Die Behandlung beim Lipödem benötigt viel Erfahrung. Zudem sollten besonders schonende Verfahren bei der Fettabsaugung genutzt werden. Darum ist die Wahl des Arztes beim Lipödem besonders wichtig. Wir empfehlen für die Liposuktion MUDr. Jan Pilka, Chefarzt der Privatklinik Aesthevita in Prag. Er führte bereits weit über 2000 Fettabsaugungen mit MicroAire, VASER und BodyTite Technologien durch.

Was ist ein Lipödem?

Das Lipödem ist eine Störung der Fettverteilung. Dadurch bilden sich Fetteinlagerungen an Oberschenkeln, Po oder Hüften. Im fortgeschrittenen Stadium lagert sich das Fett zum Teil auch an Armen, Unterschenkeln oder am Nacken ab. Dadurch kommt es zu Schmerzen, Ödemen (Schwellungen) und Hautveränderungen. Das Lipödem ist also nicht nur ein optischer Makel. Zudem kann das Lipödem zu einer großen, psychischen Belastung werden.

Was tun bei Lipödem?

Das Lipödem ist eine Erkrankung und keine Folge von Übergewicht. Sport und Ernährungsumstellungen helfen deshalb nur bedingt. Lymphdrainagen können zur Entlastung führen. Allerdings meist nur kurzfristig. Wenn diese Methoden keine Linderung bringen, hilft langfristig nur eine Fettabsaugung (Liposuktion). So lässt sich das abgelagerte Fett dauerhaft entfernen und eine normale Körpersilhouette schaffen.

Wann zahlt die Krankenkasse bei Lipödem?

Die Krankenkasse zahlt beim Lipödem eine Fettabsaugung nur ab dem Stadium 3 der Erkrankung. Doch auch schon im zweiten Stadium gibt es deutliche Fetteinlagerungen, unebene Haut und Schwellungen. Zudem müssen auch im dritten Stadium bestimmte Voraussetzungen vorliegen, zum Beispiel kein zu hoher BMI, damit die Krankenkasse die Kosten übernimmt. Wer die Lipödem OP selbst zahlen muss, für den bietet eine Liposuktion in Tschechien eine deutlich kostengünstigere Alternative im Vergleich zur Fettabsaugung in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Wann sollte man ein Lipödem operieren?

Ein Lipödem sollte man operieren, wenn andere Behandlungen nicht ausreichend helfen. Eine Lipödem OP mittels Liposuktion (Fettabsaugung) eignet sich also immer dann, wenn über längere Zeit zunehmend Symptome wie Schwellungen, Schmerzen, Orangenhaut, Verhärtungen, blaue Flecken und Fetteinlagerungen auftreten. Zunächst und bei leichten Verläufen des Lipödems sollte man mit einer Operation jedoch noch warten und die Wirkung von gesunder Ernährung, Sport und Lymphdrainagen ausprobieren.

Was hilft wirklich bei Lipödem?

Bei vielen Menschen hilft beim Lipödem die konservative Therapie nicht oder nicht ausreichend. Dazu gehören die Reduktion von Übergewicht, die Ernährungsumstellung, Sport und Lymphdrainagen. Experten empfehlen in solchen Fällen eine Fettabsaugung (auch Liposuktion genannt). Die Fettabsaugung ist die einzige Methode, die gegen die Symptome des Lipödems wirklich hilft. Denn sie beseitigt das überschüssige und falsch verteilte Fettgewebe nachhaltig und verhindert dadurch auch Wassereinlagerungen.

Welcher Sport eignet sich bei Lipödem?

Sport kann ein Lipödem nicht heilen. Die Symptome (zum Beispiel das Auftreten von Ödemen) lassen sich jedoch oft lindern. Welcher Sport beim Lipödem ideal ist, hängt auch vom Alter, der körperlichen Fitness und dem Körpergewicht ab. Generell empfehlen Experten beim Lipödem häufige und dafür kürzere Sporteinheiten. Gut sind Sport- und Bewegungsarten, die die Gelenke nur wenig belasten. Dazu gehören Spaziergänge, Nordic Walking, Schwimmen, Aquajogging, Yoga und das (angepasste) Training im Fitnesscenter.

Menü