Eine Neuheit sind die B-Lite Implantate des deutschen Herstellers Polytech. Hier erfahren Sie mehr über die High-Tech-Leichtimplantate

Sie sind fast ein Drittel leichter als herkömmliche Silikonimplantate: Mit B-Lite stehen von Polytech nun auch ultraleichte Implantate für die Brustvergrößerung zur Verfügung. Leichtere Implantate schonen nicht nur das empfindliche Brustgewebe und den Rücken, sondern haben auch Vorteile beim Sport und sorgen für eine langfristige Formstabilität – auch bei großen Brüsten. Erfahren Sie hier mehr über die innovativen B-Lite Implantate. Bei Interesse an einer Brustvergrößerung mit B-Lite stehen die Berater des Beautymax-Teams jederzeit gerne für Sie bereit und beantworten Ihnen alle Fragen.

B-Lite – Leichtes Gewicht durch Mikrosphären-Technologie

B-Lite Implantate sind rund 30 Prozent leichter als herkömmliche medizinische Silikonimplantate. Das reduzierte Gewicht wird durch modernste Mikro-Technologie ermöglicht. Es werden mikroskopisch kleine Hohlkügelchen aus Borosilikat eingesetzt, sogenannte Mikrosphären. Diese stammen ursprünglich aus der Raumfahrttechnologie, denn auch dort sind besonders leichte Materialien gefragt. Immerhin zählt beim Start einer Rakete jedes Gramm an zusätzlichem Gewicht. Die verwendeten Mikrosphären sind chemisch inaktiv (führen also nicht zu Allergien oder Unverträglichkeiten), sind hochrein und wurden ausführlich medizinisch geprüft.

Mikrosphären sind hohl und haben dadurch ein geringes Gewicht und eine geringe Dichte. In den Implantaten werden sie in das Silkongel eingebettet. Dort sind sie fest vernetzt und dauerhaft gebunden, sodass die Implantate optisch und im Verhalten denen mit reiner Silikongelfüllung entsprechen – nur dass sie leichter sind. Die Implantate von Polytech bieten alle eine lebenslange Garantie für den Fall eines Risses. Doch selbst wenn die Implantathülle reißen sollte, besteht keine Gefahr. Die Mikrosphären bleiben im Gel gebunden. Es kann nichts austreten.

Vorteile leichterer Implantate: Natürlichkeit, Leichtigkeit, weniger Risiken

Warum wurden denn nun eigentlich leichtere Implantate entwickelt? Immerhin wurde für die B-Lite Implantate 10 Jahre intensive Forschung investiert. Der Grund war in erster Linie, dass weniger Zug und Druck auf das Brustgewebe ausgeübt wird, wenn das Implantat leichter ist. Das wirkt sich umso stärker aus, je größer das verwendete Implantat ist. Daraus ergeben sich verschiedene Vorteile.

    • Bessere Formstabilität der Brust: Jede Brust folgt irgendwann der Schwerkraft, auch nach einer Brustvergrößerung. Je leichter das Implantat, desto weniger wird sich die Brust im Laufe der Jahre nach unten absenken. So werden Formveränderungen und zu stark hängende Brüste verhindert.
    • Mehr Komfort beim Sport: Je schwerer die Brust, desto eher stört sie beim Joggen und beim Sport und desto stärkere Sport- oder Kompressions-BHs sind notwendig. Eine leichtere Brust erleichtert viele Bewegungen bei Spaß, Spiel und Sport.
    • Weniger Gewicht, weniger Rückenprobleme: Frauen mit großen, schweren Brüsten leiden manchmal unter Rückenbeschwerden. Mit B-Lite Implantaten kann bei gleicher Brustgröße ein geringeres Gewicht erreicht werden. So wird werden Rücken und Bewegungsapparat geschont.
    • Größere Implantate bei weniger Gewicht möglich: In manchen Fällen ist das Gewicht der entscheidende Punkt, wenn sich eine Frau zwischen zwei Implantatgrößen entscheiden muss. Mit B-Lite lässt sich ein größeres Volumen bei gleichbleibendem Gewicht realisieren.
    • Bessere Wundheilung: Leichtere Implantate üben weniger Druck auf die Operationswunden aus. Patientinnen berichten, dass dadurch weniger Schmerzen auftreten und die Narbenbildung geringer ist. Auch die Heilung verläuft in manchen Fällen schneller, sodass die Ausfallzeiten kürzer sind.

Für wen eignet sich eine Brustvergrößerung mit B-Lite?

Die Leichtimplantate B-Lite sind für alle Indikationen geeignet, bei denen besonders leichte Implantate von Vorteil sind. Frauen die viel Sport treiben, ein schwaches Bindegewebe haben oder besonders große Brustimplantate wünschen, profitieren oft von leichteren Silikonimplantaten. Ideal sind die B-Lite Implantate auch für Fälle, bei denen kaum eigenes Brustgewebe da ist. Dann müssen die Implantate bei der Brustvergrößerung grundsätzlich größer (und damit schwerer) sein, um die Wunschgröße zu erreichen. Das gilt auch für Frauen, bei denen aufgrund einer Tumorerkrankung das eigene Brustgewebe entfernt werden musste. Auch wer schon Rückenprobleme hat oder diese vermeiden möchte, kann auf die modernen Leichtimplantate zurückgreifen.

Gerne können Sie sich von einem unserer Beautymax-Berater und unseren erfahrenen Fachärzten in Tschechien über Ihre ganz individuellen Vor- und Nachteile beraten lassen. Wir beantworten jederzeit gerne Ihre Fragen rund um die Brustvergrößerung, die Implantatwahl und die neuen B-Lite Implantate.

Menü