Bauchstraffung

Bauchdeckenstraffung mit Fettabsaugung: Ablauf, Einsatzmöglichkeiten, Risiken

Bauchstraffung oder Fettabsaugung (Liposuktion)? Diese Frage stellen sich manche Menschen, die von einem flacheren, schlankeren Bauch träumen. Aber es ist auch ein kombinierter Einsatz von Bauchdeckenstraffung und Fettabsaugung möglich. Wir berichten, wann eine Bauchdeckenstraffung mit Fettabsaugung sinnvoll ist und für wen sich der Eingriff eignet.

Unterschied Bauchdeckenstraffung und Liposuktion

Die ersten Bauchstraffungen wurden in den 1960er-Jahren durchgeführt.1 Damals ging es dabei zunächst vor allem um die Reparatur des Nabelbruchs. Nach und nach rückte aber immer mehr der ästhetische Aspekt in den Fokus. Bei der Bauchdeckenstraffung werden Gewebe- und Hautüberschüsse entfernt. Zusätzlich wird bei Bedarf wird auch der Bauchnabel versetzt und die Bauchmuskeln können gestrafft werden. So entsteht ein flacher, glatter Bauch.

Die Fettabsaugung hingegen entfernt Fetteinlagerungen. So kann sie ebenfalls dazu führen, dass der Bauch flacher wird. Allerdings ist die Fettabsaugung keine Methode, durch die sich stark überdehnte Haut straffen lässt. Im Gegenteil: Nach einer Fettabsaugung kann sogar noch mehr lose Haut zurückbleiben, da das polsternde Fettgewebe nun fehlt.

Kurz zusammengefasst lässt sich also sagen: Eine Bauchdeckenstraffung eignet sich bei großem Gewebeüberschuss und hängender Haut (Hautschürze). Eine Fettabsaugung alleine hingegen ist ideal für Menschen mit relativ straffen Bauchmuskeln und gutem Hautzustand, die nur Bauchfett loswerden möchten.

 Wann wird eine Bauchstraffung mit der Fettabsaugung kombiniert?

Es kommt jedoch auch relativ häufig vor, dass beides gleichzeitig vorliegt: Hautüberschuss und überschüssige Fettpolster am Bauch. Dann können Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik) und Fettabsaugung (Liposuktion) gemeinsam durchgeführt werden. Diese Kombination wird medizinisch Lipoabdominoplastik genannt. Dadurch kann auch verhindert werden, dass nach einer Bauchstraffung die Körperform nicht mehr passend ist, weil beispielsweise die Fettpolster an den Bauchseiten nicht mehr zum nun flachen Bauch passen.

Zudem kann die Bauchstraffung mit Fettabsaugung auch dann eine ideale Kombination sein, wenn nach einer umfangreichen Liposuktion zu viel Hautüberschuss übrigbleiben würden, was im Zuge der Kombinationsoperation gleich mit entfernt werden.

 

Bauchstraffung mit Fettabsaugung: Risiken und Komplikationen

Jede Schönheitsoperation ist mit dem Risiko für Komplikationen verbunden. Kombiniert man zwei Eingriffe, planen unsere Ärzte umfassend, damit die Risiken beider Eingriffe minimal sind. Studien zeigen, dass Bauchdeckenstraffung und Fettabsaugung sich gut kombinieren lassen. Zudem werden heute immer wieder neue und schonende Verfahren entwickelt, mit denen sich Bauchdeckenstraffung und Liposuktion möglichst sicher und verträglich kombinieren lassen.2 Allerdings können bestimmte Risiken im Vergleich zur Bauchstraffung (ohne Liposuktion) erhöht sein. So kommt es laut einer Studie3 etwas häufiger zur Bildung von Seromen (Flüssigkeitsansammlung im Bereich der Operationswunde). Das gilt vor allem für stark übergewichtige Patienten.

Die Voraussetzung für einen sicheren Eingriff und optimale Ergebnisse ist, so berichten deutsche Schönheitschirurgen in einer Publikation4, eine individuelle Planung. Auch falsche Erwartungen von Patientinnen sollten abgefangen werden, so die Autoren der Studie. Denn die Kombination aus Bauchdeckenstraffung und Liposuktion dient nicht der Gewichtsabnahme. Anschließend können eine gesunde Ernährung, mehr Bewegung oder andere Änderungen des Lebensstils nötig sein, damit das Ergebnis langfristig so schön bleibt wie direkt nach der Operation. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, kann einen Kombination aus Bauchstraffung und Fettabsaugung für eine starke Veränderung von Bauch, Taille und Hüfte führen und eine schlanke Silhouette schaffen.

 

 

Quellen

  1. O’Kelly N, et al. Standards and Trends in Lipoabdominoplasty. Plast Reconstr Surg Glob Open. 2020 Oct 26;8(10):e3144.
  2. Flores González EA, et al. A New Surgical Approach to Body Contouring. Plast Reconstr Surg Glob Open. 2021 May 24;9(5):e3540.
  3. Najera RM, et al. Comparison of seroma formation following abdominoplasty with or without liposuction. Plast Reconstr Surg. 2011 Jan;127(1):417-422.

Logan JM, Broughton G. Plastic surgery: understanding abdominoplasty and liposuction. AORN J. 2008 Oct;88(4):587-600; quiz 601-4.

Vorheriger Beitrag
Gynäkomastie: Vergrößerte Brüste beim Mann korrigieren
Nächster Beitrag
Brustimplantate: Rund oder anatomisch?