Fettabsaugung / Liposuktion in Tschechien

Viele kennen das Problem: Fettpolster in den Problemzonen können hartnäckig sein. Selbst schlanke und sportliche Figurtypen kämpfen oft vergeblich mit Sport oder Diäten dagegen an. Die Ursache ist in vielen Fällen genetischer Natur. Unser Körper ist darauf eingestellt, sich für Krisenzeiten eine Reserve anzulegen. So können selbst sportliche Aktivitäten wie Jogging, Body Workout oder Spinning ebenso wenig befriedigende Resultate erzielen wie herkömmliche Diäten.

Im Gegensatz zu einer Diät, bei der die Fettzellen nur schrumpfen, werden bei der operativen Entfernung des Fettgewebes mit einer Liposuktion die Fettzellen dauerhaft beseitigt. Die verbliebenen Fettzellen sind in ihrer Funktion nicht beeinträchtigt. Bei einer normalen Gewichtszunahme können diese Zellen weiterhin Fett speichern.

Vorteile des Fettabsaugens in einer unserer Vertragskliniken in Tschechien

Rund 180.000 Deutsche entscheiden sich pro Jahr für die Methode des Fettabsaugens – Tendenz steigend. Viele Interessenten entschließen sich für eine günstige Schönheitsoperation in Tschechien. In unseren Privatkliniken in Prag,  Pilsen und Karlsbad können Sie aus den effektivsten und schonendsten Verfahren wie BodyTite Radiofrequenz, Laser Lipo, Vibrationsliposuktion, VASER Ultrasonic, MicroAire die geeignete Liposuktions-Technologie wählen.

Liposuktion Beautymax

Ziel der Liposuktion (Fettabsaugung) ist es, die Konturen des Körpers zu harmonisieren, indem übermäßige Fettpolster mit Hilfe modernster Liposuktionsverfahren abgesaugt werden und die Körpersilhouette neu geformt wird. Ist die Haut stark erschlafft, ist ein zusätzlicher Eingriff (z.B. Bauchstraffung) notwendig.

Fettabsaugen (Liposuktion) im Überblick

Kontraindikation – Gegenanzeigen für eine Fettabsaugung

Sicherheit steht immer an erster Stelle. Dazu gehört auch, dass Eingriffe nur dann vorgenommen werden können, wenn bestimmte körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen vorliegen. Wenn eines der folgenden Kriterien auf Sie zutrifft, ist eine Operation aus medizinischer Sicht NICHT durchführbar.

Operationen die aus medizinischer Sicht NICHT durchführbar sind:
Operationen die aus medizinischer Sicht NICHT durchführbar sind:
  1. BMI (Body-Mass-Index) über 35
  2. a. Alter über 70 Jahre
    b. Alter über 65 Jahre im Falle einer Bauchdeckenplastik, Oberschenkelstraffung oder umfangreichen Kombi-Operationen
  3. Behandlungsbedürftiger Diabetes mellitus
  4. Epilepsie
  5. Bei Asthma oder COPD (chronisch-obstruktive Lungenerkrankung) schicken Sie uns bitte einen Bericht Ihres behandelnden Arztes zu, der die Operationsfähigkeit bestätigt
  6. Akute Infekte wie Mandelentzündung, Grippe, Erkältung oder wenn Sie aktuell Fieber haben, Antibiotika einnehmen oder Ihre Entzündungswerte (CRP) erhöht sind
  7. Neuro-muskuläre Erkrankungen wie Myastenia gravis, Parkinson-Krankheit oder Multiple Sklerose
  8. Chronische Krankheiten wie Hepatitis, HIV
  9. Schwere psychische Erkrankungen
  10. Herzinsuffizienz (Herzschwäche)
  11. Menschen mit mehreren Erkrankungen oder erhöhtem Narkoserisiko: Hier ist zuerst ein Vorgespräch mit einem Anästhesisten notwendig.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob eines dieser Kriterien auf Sie zutreffen könnte, dann kontaktieren Sie uns. Unser Team ist gerne jederzeit für Sie da und beantwortet Ihnen alle Fragen.

Voruntersuchung

Die präoperativen Untersuchungen im Vorfeld des Fettabsaugens entsprechen den deutschen Standardanforderungen im Rahmen der Anästhesievorbereitung:

Im Falle einer Lokalanästhesie: Kleines Blutbild inkl. Blutgerinnungsstatus
Im Falle einer Vollnarkose: Großes Blutbild + EKG

Laden Sie sich hier das Protokollblatt zur Befunddokumentation herunter, drucken Sie es bitte aus und legen es im Vorfeld des geplanten Fettabsaugens Ihrem Hausarzt bzw. Internisten vor, damit dieser die jeweiligen Werte des Blutbilds und des EKGs eintragen kann. Die Befunde dürfen bei Durchführung des Fettabsaugens nicht älter als 2 Wochen alt sein. Diese erforderlichen Voruntersuchungen können auf Wunsch auch direkt in unserer Vertragsklinik in Tschechien vorgenommen werden.

Fettabsaugen: Operationsverlauf

Bei der Operation wird zunächst das Operationsgebiet desinfiziert. Anschließend setzt der Operateur kleine Hautschnitte, die nicht länger als ein halber Zentimeter sind. Dort wird eine dünne Mikro-Kanüle eingeführt, um das Fettgewebe unterhalb der Haut abzusaugen. Diese kleinen Hautschnitte werden unauffällig platziert. Um die Fettzellen zu lösen, wird die Mikrokanüle durch das Fettgewebe vorgeschoben und dann zurückgezogen.

Zum Schluss werden die kleinen Hautschnitte vernäht und das Wundgebiet mit einem eng anliegenden Verband versorgt. Da der Körper mit den Fettzellen auch Flüssigkeit verliert, ist es oft nötig diese mit intravenösen Infusionen zu ersetzen.

Bei folgenden Körperzonen kann das Fettabsaugen durchgeführt werden

  • Wangen / Kinn / Hals / Rücken / Oberarme
  • Oberbauch / Unterbauch / Taille / Hüfte / Pofalte / Oberschenkel
  • Unterschenkel / Knie (Innenseite) / Waden (nur bedingt)

Fettabsaugen: Operationstechniken

Fettabsaugen unter Tumeszenz-Lokalanästhesie (TLA)

In die zu behandelnden Bereiche wird eine große Menge Lokalanästhetika eingebracht, die mit physiologischer Kochsalzlösung versetzt ist. Dadurch wird das Fettgewebe aufgeschwemmt, die Fettzellen gelöst und verflüssigt. Danach erfolgt das eigentliche Absaugen, welches mit extrem kleinen Kanülen erfolgt. Es verbleiben etwa zwei bis drei Millimeter kleine Hautschnitte, die in den meisten Fällen nicht vernäht werden müssen. Diese sind sie später kaum zu sehen, da sie in Hautspannungsfalten oder in behaarte Bereiche gelegt werden.

VASER HI DEF – Innovatives Body Contouring

Ein athletisch geformter Körper und definierte Muskeln: VASER High Definition ist eine schonende Technologie zur Fettabsaugung, mit der eine besonders präzise Modellierung des Körpers möglich ist. VASER Hi Def eignet sich ideal für alle, die ihre Muskeln definierter hervorheben möchten.

Sixpack, Oberschenkel, Brust und Oberarme definieren mit VASER High Definition

Es ist sehr ärgerlich, wenn sich Fettdepots an einigen Körperstellen hartnäckig halten. Während bei einigen Menschen schon nach vergleichsweise wenig Training die Muskeln definiert hervortreten, ist das bei anderen trotz intensivem Training nicht der Fall. Liegt über dem Sixpack eine Schicht aus Fettzellen, die sich nicht weghungern lassen? Sollen Brustmuskeln oder Oberarmmuskeln besser sichtbar sein, oder Hintern und Beine klarer definiert werden? Stören Fettpölsterchen an Hüfte, Taille oder Bauch das Gesamtbild des Körpers? Für solche Fälle eignet sich VASER Hi Def ideal. Mit einer schonenden und sehr präzisen Fettabsaugung können Muskeln gezielt definiert und die Körpersilhouette sehr fein geformt werden.

So läuft die VASER Hi Def Behandlung ab

Wir bieten Ihnen in der Privatklinik Aesthevita in Prag bei Dr. Jan Pilka das neue VASER Hi Def Verfahren zur Körperkonturierung an. Bei der VASER Hi Def Behandlung wird eine moderne Ultraschalltechnologie verwendet. Der Ultraschall bricht Fettzellen auf. Das umliegende Gewebe wird dabei nicht verletzt oder geschädigt. Das frei gewordene Fett wird mit besonders feinen Sonden gezielt und sanft entfernt. Der Chirurg kann dabei tief liegendes Fett entfernen, aber auch Fettschichten direkt unter der Haut. Er formt und definiert die Muskeln genau so aus, wie es im Vorfeld der Operation ausführlich mit dem Patienten besprochen wurde. Das Ergebnis sind perfekt definierte Muskeln, die deutlicher sichtbar sind. Der Körper wirkt dadurch athletischer und durchtrainierter.

Für wen eignet sich das Body Contouring mit VASER Hi Def?

Die VASER Hi Def Methode wurde speziell für Menschen entwickelt, die Körperkonturen optimal definiert haben möchten. Vorhandene Muskeln werden betont und besser definiert. Ideal geeignet ist VASER Hi Def, wenn Sie trotz Diät und Sport an manchen Körperstellen Ihr Körperfett nicht loswerden und mit Ihrer Körpersilhouette unzufrieden sind. VASER Hi Def wird besonders oft verwendet, um definiert aussehende Brustmuskeln, muskulöse Oberarme, feste und klar begrenzte Bauchflanken, ein athletisch geformtes Sixpack oder einen definierten Rücken zu formen. Doch eine Anwendung ist auch an fast allen anderen Körperbereichen möglich.

Informationsvideo: Fettabsaugen mit der VASER-Technologie (English)
Hersteller-Informationen und Behandlungsresultate unter www.vaser.com

Fettabsaugen mit der BodyTite Methode

Diese Methode des Fettabsaugens ermöglicht erstmals neben der erwünschten Entfernung von Fettgewebe auch eine deutlich sichtbare Hautstraffung. Eine effiziente Therapie ausgeprägter Cellulite ist mit der neuen BodyTite Methode des Fettabsaugens ebenfalls möglich. Bei dieser Radio-Frequenz-Assistierten Liposuktion (RFAL) handelt es sich um ein Verfahren, bei dem Fettzellen mit Wärmeenergie durch Radiowellen bearbeitet werden. Eine spezielle Kanüle löst das Fettgewebe mittels Radiofrequenz-Energie von innen und saugt es präzise ab. Durch die Energie der Radiowellen wird eine Neubildung von Kollagengewebe in der Unterhaut hervorgerufen. Es erfolgt eine gleichzeitige Straffung der darüber liegenden Haut.

Informationsvideo: Fettabsaugen mit der BodyTite Methode
Spezialisten für Fettabsaugen mit der BodyTite Methode: MUDr. Jan Pilka & Dr. Martin Bohac PhD.

Mikrovibrationsliposuktion

Hier wird zum Fettabsaugen ein Gerät mit einer Mikrovibrationskanüle verwendet, die schnelle kurze Schwingungen ausführt. Diese Mikrokanüle dringt schonend durch das Fettzellengewebe. Die vibrierende Bewegung der Kanülen wirkt sich aufgrund der anregenden Wirkung auf das Bindegewebe schon während der Behandlung positiv auf den Genesungsprozess aus. Die Haut profitiert ebenfalls nach der Behandlung von dem vibrierenden Effekt. Sie zieht sich nach dem Eingriff optimal zusammen und kann eine straffende Wirkung erfahren. Diese Methode ist bei Liposuktionen am Gesäß, Hüften und Oberschenkeln zu empfehlen, da sie bei Cellulite und so genannten Reiterhosen sehr gute Resultate erzielen kann.

Spezialisten für diese Methode des Fettabsaugens: MUDr. Bohac & MUDr. Krivosudsky

Zeitliches Schema für das Fettabsaugen

Dauer der Operation: 1 – 4 Stunden
Narkose: lokale Betäubung oder Vollnarkose (ab ca. 1000 ml Absaugvolumen)
Klinikaufenthalt: ambulant oder kurzstationär (1 Tag)
Auslandsaufenthalt gesamt: 3 – 4 Tage

Nachsorge

Die Nachsorge wird ca. 10 – 12 Tage nach der OP von dem Arzt Ihres Vertrauens in Ihrem Wohnort vorgenommen. Um das Resultat der Operation nicht zu gefährden, sollten Sie sich an die Anweisungen des Arztes halten.

Sollten Sie eine professionellen medizinischen Kontrolltermin bei einem erfahrenen Facharzt für Plastische Chirurgie wünschen, bieten wir Ihnen eine Option in Deutschland an. Wir kooperieren mit Dr. med. Paul J. Edelmann, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und seiner Klinik im Stadtteil Sachsenhausen in Frankfurt am Main. Bei Dr. med. Paul J. Edelmann können Sie einen postoperativen Check-up Ihrer Liposuktion durchführen lassen. Bei Interesse vereinbaren wir selbstverständlich Ihren Check up-Termin für Sie. Dieser Check-Up kann eine kontinuirliche Betreuung durch Ihren Haus- oder Frauenarzt allerdings nicht ersetzen.

Mögliche Begleiterscheinungen des Fettabsaugens

2 – 4 Wochen nach dem Eingriff kann es zu Schwellungen der behandelten Körperpartie sowie zu Blutergüssen (Hämatomen) kommen.

Das sollten Sie in Vorbereitung auf das Fettabsaugen beachten

14 Tage vor dem Eingriff sollte kein Aspirin oder Ibuprofen eingenommen werden.
Zudem sollte 14 Tage vor und nach der OP möglicher Alkohol- und Nikotinkonsum reduziert werden.

Empfehlungen zur Nachbehandlung

Ab dem 3. Tag nach dem Eingriff ist Duschen grundsätzlich wieder erlaubt
Auf die operierte Stelle sollte nach dem Eingriff Eis gelegt werden.

Für 3 – 4 Wochen nach dem Fettabsaugen empfiehlt sich das Tragen von Kompressionswäsche.
Vermeiden Sie für 6 – 8 Wochen direkte Sonnenbestrahlung der Narben.
Auf sportliche Aktivitäten sollte für 4 – 6 Wochen nach der OP verzichtet werden.
In Bezug auf Ihre gesellschaftlichen Aktivitäten gibt es keine Einschränkungen.

Heilungsdauer

Die Heilungsdauer beträgt erfahrungsgemäß ca. 1 Woche.

Mögliche Komplikationen beim Fettabsaugen

In wenigen Fällen kann es zu Nachblutungen, einem Taubheitsgefühl im behandelten Gebiet, zu Blutgerinnseln, Thromben sowie zu Konturunregelmäßigkeiten kommen. Statistisch gesehen sind die Risiken als gering einzuschätzen.

Gesellschaftsfähig

keine gesellschaftliche Beeinträchtigung

Das Resultat des Fettabsaugens

Das Endergebnis des Fettabsaugens ist nach 3 – 4 Monaten sichtbar. Das Resultat ist bleibend.

Preisbeispiele und Kosten für Fettabsaugen

Für Preisbeispiele der Fettabsaugung hier klicken.

Menü
Call Now Button