Hautstraffung

Die Hautstraffung ist oft ein zentraler Wunsch bei Menschen, die jünger wirken möchten. Dabei ist das Ziel, dass die Haut wieder elastisch, straff und aufgepolstert erscheint. Die Hautstraffung kann im Gesicht oder an jeder anderen Körperstelle gewünscht sein und kann mit zahlreichen Behandlungsmethoden erreicht werden.

Methoden der Hautstraffung

Unter der Hautstraffung versteht man alle Methoden, die das Ziel haben, die Schlaffheit der Haut und die Faltenbildung zu verbessern.1 Dabei können verschiedene Anwendungen eingesetzt werden. Dazu gehören nicht-invasive Behandlungen, minimal-invasive Methoden und auch die Plastische Chirurgie.

Nicht-invasive Hautstraffung

Als nicht-invasive Hautstraffung werden alle Möglichkeiten bezeichnet, die von außen eingesetzt werden, ohne dass die Haut bin in die tieferen Schichten verletzt werden muss. Die meisten Cremes und Lotions zählen im engeren Sinne nicht dazu, weil sie zwar vorbeugend wirken können, aber in der Regel keine wirkliche Hautstraffung bewirken. Möglichkeiten der nicht-invasiven Hautstraffung sind unter anderem Wärmebehandlungen und Laserbehandlungen. Der mikrofokussierte Ultraschall ist eine weitere Methode zur Haustraffung.2 Dabei bewirken Ultraschall-Wellen eine Erwärmung im Hautgewebe, was die Neubildung von Kollagen angeregt. Auch die Radiofrequenzbehandlung (Thermalift) soll die Straffung der Haut durch eine Induktion der Kollagenbildung bewirken.

Operative und minimal-invasive Hautstraffung

Bei stärker erschlaffter Haut gibt es verschiedene schönheitschirurgische Eingriffe, die eine Hautstraffung ermöglichen. Dazu gehören unter anderem folgende Methoden:

  • Fettabsaugung: Eine Fettabsaugung kann einen straffenden Effekt haben. Dazu gehört beispielsweise die Fettabsaugung mit der RFAL-Methode (Radio-Frequenz-Assistierte Liposuktion)3.
  • Straffungsoperationen wie zum Beispiel Facelifting, Bauchdeckenstraffung, Gesäßstraffung, Armstraffung, Oberschenkelstraffung oder Halsstraffung ermöglichen eine Hautstraffung, indem Hautüberschuss operativ entfernt wird. Nach der Straffung wird die Haut wieder vernäht.

Quellen

  1. Boen M, et al. Skin tightening-does it really exist? Semin Cutan Med Surg. 2017 Dec;36(4):202-206.
  2. Guillen Fabi S. Noninvasive skin tightening: focus on new ultrasound techniques. Clin Cosmet Investig Dermatol. 2015 Feb 5;8:47-52.
  3. Hurwitz D, Smith D. Treatment of overweight patients by radiofrequency-assisted liposuction (RFAL) for aesthetic reshaping and skin tightening. Aesthetic Plast Surg. 2012;36(1):62-71.
Menü