Fettabsaugung

Die Fettabsaugung (Fachbegriff: Liposuktion) stellt eine der häufigsten ästhetischen Eingriffe weltweit dar. Als Methode des Body Contouring wird die Fettabsaugung eingesetzt, um mittels Vakuum Fettzellen an bestimmten Körperregionen abzusaugen. Inzwischen sind zahlreiche Methoden der Liposuktion und Weiterentwicklungen (beispielsweise Ultraschall- oder Lasertechnologien) verfügbar.1

Ablauf und Mechanismus: Wie funktioniert eine Fettabsaugung?

Bei einer Fettabsaugung wird das zu behandelnde Areal desinfiziert und lokal betäubt. Bei schweren Eingriffen mit großflächigem Behandlungsareal und / oder großer abzusaugender Fettmenge ist auch eine Vollnarkose oder ein Dämmerschlaf möglich.  Dann werden spezielle Kanülen über kleine Hautschnitte eingeführt. Die Absaugung der Fettzellen erfolgt bei den meisten Methoden sehr ähnlich, über eine an eine Vakuumpumpe angeschlossene Kanüle. Verschiedene Arten der Liposuktion unterscheiden sich in erster Linie dadurch, mit welchen Mitteln das Fett aus dem Gewebe gelöst wird, um es absaugen zu können (siehe unten).

Anwendungsgebiete der Fettabsaugung

Häufigste Anwendungsregionen der Fettabsaugung sind Gesäß, Hüften, Oberschenkel / Reiterhosen und Bauch sowie (seltener) Doppelkinn, Hals, Rücken und Oberarme. Zusätzlich kann die Liposuktion auch angewendet werden, um die Ergebnisse anderer Schönheitsoperationen (beispielsweise Brustverkleinerung, Bauchstraffung oder Armstraffung) zu verbessern.2 Es gibt zudem auch viele medizinische Einsatzgebiete für die Fettabsaugung, so zum Beispiel beim Lipödem, bei Lymphödemen oder Lipodystrophie.2

Arten der Liposuktion

Es existieren eine Vielzahl verschiedener Methoden der Fettabsaugung. Dazu gehören unter anderem folgende Arten der Liposuktion.

Tumeszenz-Methode (TLA)

Die Tumeszenz-Methode (TLA = Tumeszenz-Anästhesie) stellt die wichtigste Basismethode der Fettabsaugung dar. Eine Tumeszenzflüssigkeit, die ein Lokalanästhetikum (zur Betäubung), Adrenalin (für das Zusammenziehen der Blutgefäße) und andere Zusätze enthält, wird in das Gewebe eingeleitet. Dann werden die Fettzellen mittels Vakuumpumpe gelöst und abgesaugt.

Wasserstrahl-assistierte Liposuktion (WAL)

Diese Methode wird seltener eingesetzt, da sie unter Vollnarkose durchgeführt werden muss. In Narkose werden die Fettzellen mit einem feinen Wasserstrahl gelöst und abgesaugt.

Ultraschall-assistierte Liposuktion (UAL)

Die Ultraschall-assisitierte Liposuktion gehört zu den modernen, weiterentwickelten Verfahren der Fettabsaugung. Die Fettzellen werden nach Einbringen der oben beschriebenen Tumeszenzlösung durch Ultraschallsonden zum Platzen gebracht. Das Fett verflüssigt sich und kann schonend abgesaugt werden. Zu den bekannten Handelsnamen gehört beispielweise die VASER und die VASER Hi Def Methode.3

Fettabsaugung mit Vibration

Die Vibrationsliposuktion wird auch Power Assisted Liposuction (PAL) genannt. Eine vibrierende Mikrokanüle bricht die Fettzellen auf, die dann mitsamt der Tumeszenzlösung abgesaugt werden können.

Radiofrequenz-assistierte Liposuktion (RFAL)

Die Radiofrequenz-Methode löst das Fettgewebe mithilfe energiereicher Radiowellen auf. Diese Methode ist unter dem Namen BodyTite verfügbar und hat den Vorteil, dass zugleich die Kollagenbildung in der Haut angeregt wird. Dadurch entsteht ein Straffungseffekt.4

Laser-assistiere Liposuktion (Laser-Lipolyse)

Lasersonden verflüssigen das Fett durch Hitze. Diese Methode eignet sich nur für bestimmte, eher kleinere Anwendungsbereiche, da eine penible Kontrolle des Wirkungsbereiches nötig ist. Ansonsten können Hitzeschäden im Gewebe entstehen.

Quellen

  1. Bartow MS, Raggio BS. Liposuction [Review]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2020 Jan.
  2. Bellini E, et al. A journey through liposuction and liposculture: Review. Ann Med Surg (Lond). 2017 Nov 6;24:53-60.
  3. Hoyos AE, Millard JA. VASER-assisted high-definition liposculpture. Aesthet Surg J. 2007 Nov-Dec;27(6):594-604.
  4. Hurwitz D, Smith D. Treatment of overweight patients by radiofrequency-assisted liposuction (RFAL) for aesthetic reshaping and skin tightening. Aesthetic Plast Surg. 2012;36(1):62-71.

Ähnliche Einträge