Winkearme

Winkearme (oder manchmal auch Fledermausarme) ist ein umgangssprachlicher Begriff für schlaffe Haut an der Unterseite der Oberarme. Diese äußert sich in Form von mehr oder weniger stark herabhängenden Hautlappen, die sich bei Armbewegungen mitbewegen. Besonders stark ausgeprägte oder faltige Winkearme können unter anderem nach einer starken Gewichtsabnahme entstehen. Die Behandlungsmöglichkeiten reichen von Sportübungen bis hin zur operativen Oberarmstraffung.

Was sind Winkearme?

Winkearme entstehen, wenn ein Hautüberschuss am Oberarm vorhanden ist und / oder wenn die vorhandene Haut an Elastizität verliert. Zu den Ursachen der Winkearme gehören verschiedene Faktoren, die auch in Kombination auftreten können. Dazu zählt eine starke Gewichtsabnahme, wodurch überdehnte Haut zurückbleibt. Auch eine Bindegewebsschwäche und eine schlecht ausgebildete Oberarmmuskulatur begünstigen die Entstehung von Winkearmen. Zusätzlich spielt die Hautalterung eine Rolle. Denn mit zunehmendem Alter lässt die Elastizität der Haut nach, was ebenfalls zur Bildung von Hautlappen an den Armen führen kann.

Was hilft gegen Winkearme?

Winkearme und schlaffe Oberarme lassen sich je nach Ausprägung unterschiedlich behandeln. Dabei kommen sowohl nicht-operative Methoden als auch eine operative Oberarmstraffung in Frage.

Nicht-operative Methoden gegen Winkearme

Es gibt verschiedene Methoden, die Winkearme vermindern können. Diese eignen sich vor allem dann, wenn kein großer Hautüberschuss vorhanden ist. Zu den erfolgversprechendsten Maßnahmen gehört der Muskelaufbau an den Oberarmen. Die zunehmende Muskelmasse am Oberarm sorgt für einen Volumenzuwachs, für eine Festigung und führt oft zu einer optischen Verbesserung der Winkearme. Eine Gewichtsabnahme hingegen ist in der Regel nicht hilfreich. Dadurch verringert sich das Unterhautfettgewebe, was die Arme noch schlaffer wirken lassen kann. Zusätzlich gibt es Behandlungsmöglichkeiten beim Arzt oder in Schönheitskliniken, die gegen Winkearme hilfreich sein können. Dazu gehört die Anregung der Kollagenbildung in der Haut, beispielsweise durch Radiofrequenzmethoden.1

Schönheitsoperationen gegen Winkearme

Bei Plastischen Chirurgen werden verschiedene Methoden zur Reduktion der Winkearme angeboten. Bei großen Hautüberschüssen und der Bildung großer Hautlappen, beispielsweise nach starker Gewichtsabnahme, ist eine Oberarmstraffung (Brachioplastik) das Mittel der Wahl.2 Mehr dazu im Lexikoneintrag zur Oberarmstraffung.

Sind die Hautüberschüsse nicht ganz so ausgeprägt und ist zusätzlich eine Umfangsverkleinerung der Oberarme gewünscht, kann auch eine Fettabsaugung durchgeführt werden. Diese hat im Vergleich zur Oberarmstraffung den Vorteil, dass keine Narben entstehen. Hierbei werden spezielle Radiofrequenz-Methoden der Fettabsaugung eingesetzt, die gleichzeitig zu einer Straffung und dem Zusammenziehen der Haut führen.3 Mehr dazu auch unter BodyTite Fettabsaugung.

Quellen

  1. McKnight B, et al. Improving Upper Arm Skin Laxity Using a Tripollar Radiofrequency Device. J Drugs Dermatol. 2015 Dec;14(12):1463-6.
  2. Myers PL, Bossert RP. Arm Contouring in the Massive-Weight-Loss Patient .Clin Plast Surg. 2019 Jan;46(1):85-90.
  3. Duncan DI. Improving outcomes in upper arm liposuction: adding radiofrequency-assisted liposuction to induce skin contraction. Aesthet Surg J. 2012 Jan;32(1):84-95.

Ähnliche Einträge

Menü