Brustvergrößerung

Die Brustvergrößerung wird auch Mammaaugmentation oder Brustaugmentation genannt. Sie gehört zu den weltweit am häufigsten durchgeführten Schönheitsoperationen. Hauptgrund für eine Brustvergrößerung sind ästhetische Wünsche. Bisweilen ist eine Brustaugmentation aber auch aus medizinischen Gründen nötig, zum Beispiel bei Fehlbildungen der Brust.

Arten der Brustvergrößerung

Es gibt verschiedene Arten der Brustvergrößerung. Am bekanntesten und mit Abstand am häufigsten ist die Brustaugmentation mit Brustimplantaten aus Silikon. Dabei kommen verschiedene Implantat-Arten in Frage, die sich in Form1, Größe und Oberflächentextur2 unterscheiden (siehe auch Brustimplantat). Seltener werden Implantate mit einer Füllung aus Kochsalzlösung verwendet.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit einer Brustvergrößerung mit Eigenfett. Körpereigenes Fett, das im Rahmen einer Fettabsaugung an anderen Körperstellen gewonnen wird, wird aufgearbeitet und in die Brust injiziert. Wachsen die Stammzellen aus dem Körperfett an, gewinnt die Brust dauerhaft an Volumen. Allerdings ist hier im Vergleich zur Brustaugmentation mit Implantaten nur ein geringerer Größenzuwachs möglich.

Operationstechnik bei der Brustaugmentation

Seit es die Brustvergrößerung gibt, gab es große Fortschritte im Bereich der verwendeten Operationstechniken und der Minimierung von Risiken.3 Wird eine Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten durchgeführt, setzt der Facharzt (plastischer Chirurg) einen Hautschnitt, durch den er eine Implantattasche präpariert. Dieser Hautschnitt kann sich in der Unterbrustfalte, um die Brustwarze herum oder in der Achselhöhle befinden. Anschließend schiebt der Chirurg das Brustimplantat in die präparierte Gewebetasche. Diese kann sich ganz oder teilweise unter oder auch über dem Brustmuskel befinden.

Studien zeigen, dass verschieden Operationsmethoden ähnlich sicher sind und zu guten Ergebnissen führen. Welche Implantatart und welche Techniken bei der Brustaugmentation angewendet werden, hängt vor allem von der Vorliebe der Patientin, von der Ausgangsgröße und der gewünschten Endgröße der Brust sowie vom Zustand des Gewebes ab.

Quellen

  1. Mallucci P, Bistoni G. The Use of Anatomic Implants in Aesthetic Breast Surgery. Clin Plast Surg. 2021 Jan;48(1):141-156.
  2. Kang SH, et al. Various Properties of Silicone Breast Implant Surfaces and Multimodal Techniques for the Functional Surface Modificatio Clin Plast Surg. 2021 Jan;48(1):87-99.
  3. Austin RE, et al. Hot Topics in Breast Surgery. Clin Plast Surg. 2021 Jan;48(1):131-139.

Ähnliche Einträge